clearTherapeutenverzeichnis thera online

Polarity

Polarity

„Es sollte das vordringlichste Ansinnen der Heilkunst sein, den Lebensstrom durch blockierte Körperbereiche und durch schmerzende Gewebe hindurch wieder ins Fliessen zu bringen (…) und sich nicht darauf zu beschränken, auftretende Symptome durch schmerzstillende Medikamente zu unterdrücken.“
- Dr. Randolph Stone, Gesundheit aufbauen, S.23
 
Die Polarity Therapie ist eine Synthese von modernem, medizinischem Wissen mit uralten Heilslehren aus östlichen und westlichen Traditionen. Sie fördert den Energiefluss im Körper auf harmonische, nicht invasive Weise und baut auf fünf Säulen auf:
1. Die Präsenz der Therapierenden und ihre neutrale Haltung von Achtsamkeit und Empathie
2. Körper- und Energiearbeit: Behandelt wird mit den Händen, meist über den Kleidern von Kopf bis Fuss, typischerweise liegt der Klient auf einer Massageliege, je nach Bedarf gibt es Behandlungssequenzen im Sitzen oder Stehen
3. Polarity Yoga: Einfache, spezifische Dehn-, Streck- und andere Übungen zur Befreiung des Energieflusses
4. Polarity Ernährung/Reinigungskur: Von einfachen Ernährungstipps bis zur Anleitung der 2-3-wöchigen Polarity Reinigungs- und Entschlackungskur
5. Gespräch (verbale Prozessbegleitung)
 
Den zentralen Schlüssel für das Verständnis des Lebens und damit auch für das Verständnis von Krankheit und Gesundheit sah Dr. Stone, der Begründer der Polarity Therapie, im Bewusstsein, dass Körper, Seele und Geist eine Einheit bilden. In 60-jähriger Praxisarbeit stellte er deshalb, zusätzlich zur verbreiteten,
physischen Anatomie, eine so genannte Energie-Anatomie zusammen, die zu einer der wichtigsten Grundlagen für die Polarity Therapie wurde: Mittels Dutzenden von Diagrammen, Zeichnungen und Tabellen beschrieb er energetische Grundsätze, Gesetzmässigkeiten und Funktionsweisen, sowie Griffe, Techniken und Anwendungen, um blockierte Energie im Körper zu befreien. Dazu verwendete
er Symbole aus alten Heilsystemen wie beispielsweise den Hermesstab (Caduceus), die fünf Elemente des indischen Ayurveda (Äther, Luft, Feuer, Wasser und Erde), die Konzepte der Energiezentren (Chakren) und die drei universellen Erscheinungsweisen oder Grundeigenschaften der Natur (Gunas).
Am Beispiel der Körperarbeit entspricht Sattva sanften Berührungen, Rajas richtungweisenden Impulsen und Tamas tiefgehender Arbeit im Gewebe, zur Beeinflussung der Bewegung, Richtung und Intensität der Energie. Dabei verbinden die Hände häufig – entsprechend dem Polaritätsprinzip – zwei Körperzonen.
 
Die Polarity Therapie geht davon aus, dass das grundlegende Wissen über die Gesundheit in jedem Wesen vollumfänglich vorhanden ist und spricht vom „inneren Arzt“. In diesem Sinne wird Gesundung als ein Prozess verstanden, der sich von innen nach aussen entfaltet (Salutogenese). Die persönliche Ermächtigung und der Zugang zu den eigenen Ressourcen eröffnen zudem neue Lebensperspektiven.
Optimismus, Lebensfreude, Gesundheit und Gleichgewicht sind die Qualitäten, die den unbehinderten Fluss der Lebensenergie kennzeichnen.

 

Quelle: Mit freundliche Unterstütung des Polarity Verbands Schweiz (PoVS)

 

 


Fachartikel von TherapeutInnen Polarity

Hilfe bei PTBS, Trauma, Schock und Stressbewältigung (auch Burn-Out)
Heilt die Seele und/oder der Körper nicht wirklich nach einem einschneidenden Erlebnis – Trauma, sei es körper mehr...


Bücher | Empfehlungen Polarity

Heilende Energie: Inneres Wachstum durch Energie-Arbeit. Aura - Chakren - Polarity
"Jeder Mensch ist Teil eines Energiefelds, das ihn umgibt. Durch Lärm, Stress oder andere Belastungen ka mehr...


Video Links

 Inhalte folgen







Disclaimer

thera online SUCHE

Therapieform, Name, Schlagwort
und/oder Ort, Stadt

Zu den Therapieformen A-Z

Therapieformen auflisten...


TherapeutInnen Polatity





© 2018 thera-online - Therapeutenverzeichnis Heilpraktikerverzeichnis Deutschland | Polarity Heilpraktiker Therapeuten Deutschland