clearTherapeutenverzeichnis thera online

 

Datum: 01.11.11

Wissenschaftler aus Basel: Sport hilft bei Diabetes

Ein durch Sport angeregter Regelkreis hilft gegen Diabetes.

Es handelt sich bei der Untersuchung um den Diabetes- Typ II. Es wurde nach dem Grund gesucht, warum Sport eine positive Wirkung zeigt. Laut dem Wissenschaftler Marc Donath von Universität und Universitätsspital Basel wirkt sich körperliche Betätigung auf die Hormonproduktion im Organismus aus. Die Folge: mehr Insulin wird produziert und der Blutzuckerspiegel damit normalisiert.

Gerade Mangel an Bewegung sowie Übergewicht sind für Altersdiabetes verantwortlich. Das Problem bei Übergewicht sei, dass die Bauchspeicheldrüse nicht genügend Insulin erzeuge. Das begünstigt das Entstehen der Krankheit. 

Ein Muskel in Betätigung stellt ein Molekül Interleukin-6 (IL-6) her. Bisher war die Wirkung unklar. Bekannt ist, dass L-Zellen im Darm das Hormon Glucagon-like-Peptid-1 (GLP-1) produzieren.  Dieses Hormon wird über Mahlzeiten stimmuliert und regt die Insulinproduktion an. Die Forscher wiesen nun nach, dass GPL-1 direkt durch Bewegung, und zwar durch IL-6 stimmuliert wird. In Folge wird der Blutzuckergehalt positiv beeinflusst.

Der neu entdeckte Regelmechanismus eröffnet somit auch neue Therapiemöglichkeiten.

Weltweit leiden rund 350 Millionen Menschen an Diabetes.





Ihre Kommentare
Keine Kommentare
Schreiben Sie einen Kommentar

*


*


*

* - Pflichtfeld




Weitere News Gesundheit

Mehr Nachrichten

Anzeigen
Suche
Therapieform, Name, Schlagwort
und/oder Ort, Stadt




© 2019 thera-online - Therapeutenverzeichnis Heilpraktikerverzeichnis Deutschland |  Wissenschaftler aus Basel: Sport hilft bei Diabetes