clearTherapeutenverzeichnis thera online

 

Datum: 24.07.12

Behandlungsansätze gegen Kopfschmerz

Menschen die unter Migräne oder den Cluster-Kopfschmerzen leiden, sind oft von starken Schmerzen betroffen, die hinter dem Auge lokalisiert sind. Hinzu kommen Symptome wie Übelkeit und Erbrechen und eine Empfindlichkeit gegen Licht. Frauen leiden häufiger unter Migräne und Männer und meist dem Cluster-Kopfschmerz.

Für die Patienten, denen die medikamentöse Behandlung nicht weiterhilft, hat das Universitätsklinikum Großhadern unter Prof. Andreas Straube, ein Kopfschmerzspezialist und Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Klinische Neurophysiologie und funktionelle Behandlung  neue Ansätze zur Behandlung von Migränepatienten entwickelt. Die Therapien arbeiten mit Strom und seien sehr erfolgsversprechend. Dabei werden den Patienten unter die Haut, im Nackenbereich, Elektroden eingepflanzt, die auf den Hinterhauptsnerv wirken.

Nach vier bis sechs Wochen stellte sich bei 70% der bereits behandelten Patienten eine deutliche Besserung ein. Schlage die Behandlung an, so kann den Patienten eine dauerhafte Therapie mit Hilfe eines scheckkartengroßen Geräts verordnet werden. Die Patienten schalten das Gerät bei Aufkommen des Schmerzes ein.
Die Therapie mittels Stromimpulsen hat sich als robust erwiesen. „Auch noch nach fünf Jahren war ein Großteil der Clusterkopfschmerz-Patienten schmerzfrei“, so Prof. Straube.

Langzeitstudien zu Migräne stehen noch aus. Kosten einer solchen Behandlung werden von der Krankenkasse übernommen. (je)

 

Foto: Gerd Altmann  / pixelio.de







Ihre Kommentare
Keine Kommentare
Schreiben Sie einen Kommentar

*


*


*

* - Pflichtfeld




Weitere News Gesundheit

Mehr Nachrichten

Anzeigen
Suche
Therapieform, Name, Schlagwort
und/oder Ort, Stadt




© 2019 thera-online - Therapeutenverzeichnis Heilpraktikerverzeichnis Deutschland |  Behandlungsansätze gegen Kopfschmerz