clearTherapeutenverzeichnis thera online




thera-online.de Webutation

SeitTest-Zertifikat




NLP (Neuro-Linguistisches Programmieren)

Neuro bezieht sich auf das Nervensystem und auf das Gehirn des Menschen. Linguistisch bezieht sich auf die Sprache, die unsere Denkstruktur widerspiegelt. Programmieren bezieht sich auf innere Prozesse und darauf, wie Gehirn und Nervensystem Denken Handeln und Erleben steuern. NLP basiert auf unserer Neurologie, welche die Funktionen unseres Körpers reguliert, auf der Sprache, die uns den Austausch unserer bewussten und unbewussten Denkabläufe ermöglicht, und auf Sehen, Hören, Fühlen, Riechen, Schmecken – den sinnesspezifischen Eindrücken, mit denen wir subjektiv Informationen aufnehmen, verarbeiten und als Denken und Handeln zusammenfügen. Oft gereizt? Dauernd im Stress? Misserfolge häufen sich? NLP ist eine Methode, mit der die geistigen Voraussetzungen für zielgerechte Veränderungen geschaffen werden können.
Beitrag: Martina Schneider

"Neurolinguistische Programmierung (kurz NLP) wurde Anfang der 1970er Jahre an der University of California in Santa Cruz von Richard Bandler und John Grinder entwickelt. Sie definierten NLP als das Studium der Struktur subjektiver Erfahrung.
Viele heutige Trainer verstehen NLP als ein Modell der zwischenmenschlichen Kommunikation und einer Sammlung unterschiedlicher psychologischer Verfahren und Modelle, die zu einer effizienteren zwischenmenschlichen Kommunikation und Einflussnahme führen sollen.
Es gibt eine Vielzahl möglicher Vorgehensweisen innerhalb der NLP. So gibt es Modelle zur positiven Umdeutung von Wahrnehmungen, zur Zielfindung, zum Ankern (auch klassische Konditionierung genannt), zur Veränderung von gedanklichen Mustern oder zur Erinnerung von wichtigen Vorgängen.
Der Begriff „Programmieren“ versteht sich innerhalb der NLP nicht als manipulativ, da sämtliche Interventionen unter Abfrage der ethischen und moralischen Werte des Klienten abgestimmt werden."

Quelle:
http://de.wikipedia.org/wiki/Neurolinguistische_Programmierung

 

Neuro-Linguistisches Programmieren und Neuro-Linguistische Psychotherapie

Ergänzende Therapiebeschreibung von: Bernhard Tille, Lehrtrainer, Lehrcoach und Lehrtherapeut des DVNLP

Die Methode NLP verbreitete sich nach ihrer Entwicklung in den siebziger Jahren sehr schnell im Bereich der Kommunikationspsychologie. Spezielle Anwendung fand das NLP im Verkausfstraining sowie in Seminaren zur allgemeinen Persönlichkeitsentwicklung. Amerikanische NLP-Trainer wie z.B. Anthony Robbins füllten ganze Kongresssäle mit ihren NLP-Event Veranstaltungen nach dem Motto „Grenzenloses Wachstum, jeder kann alles erreichen“.
Dies führte in psychologischen Fachkreisen zu überwiegend distanzierten Reaktionen gegenüber der Methode NLP. Sehr verallgemeinerte Kritik gegenüber dem NLP und den NLP-Anwendern, dass diese z.B. nur oberflächliches Scheinwissen besäßen, die Methode manipulativ einsetzten bis hin zu Vorwüfen der Nähe zu Scietology, findet man nach wie vor im Internet.
Da das NLP urheberrechtlich nicht geschützt ist, und somit jede beliebige Person das Kürzel NLP verwenden kann, mögen solche Vorwürfe in Einzelfällen sogar aufgrund persönlicher Erfahrungen zutreffend sein. Es stellt sich jedoch die Frage, ob diese vereinzelten Negativerfahrungen ausreichen, die Methode an sich zu beurteilen.
Übersehen wird dabei, dass sich die Methode in den nunmehr 40 Jahren NLP-Anwendung weltweit verbreitet und  in vielen Fachausbildungen, z.B. Coaching-, Trainer-, Pädagogik- und  Therapieausbildungen etabliert hat.
Da NLP aus dem Bereich der Psychotherapie (Gestalttherapie, Familientherapie und Hypnosetherapie) hervorgegangen ist, kann man gut nachvollziehen, dass die NLP-Werkzeuge auch in dem Bereich der Psychothearpie gut einsetzbar sind. Aus dem Neuro-Linguistischen Programmieren wird dann die Neuro-Linguistische Psychotherapie. Allerdings ist es erforderlich, für die Anwendung des NLP im therapeutischen Bereich in Deutschland die Therapieerlaubnis vom Staat zu erhalten (Approbation oder über das Heilpraktikergesetz).
Weiterhin ist es empfehlenswert, im Rahmen einer psychotherapeutischen Anwendung des NLP, sich auch in anderen Methoden (z.B. Verhaltentherapie und tiefenpsychologisch orientierten Verfahren) auszukennen, um den Klienten/Patienten je nach Beschwerdebild umfassende Behandlungsmöglichkeiten zur Verfügung zu stellen.
Dem Deutschen Verband für NLP (DVNLP) hat sich der Verband der NLP-Psychotherapie (vormals DGNLPt) angeschlossen. In Österreich wurde die Methode NLP nach einer Wirksamkeitsstudie an der Universität in Wien als Psychotherapiemethode zugelassen. Viele Psychotherapeuten in Deutschland besuchen NLP-Fortbildungen, um die NLP-Interventionstechniken in die eigene Praxistätigkeit zu integrieren.

Autor: Institut für Kommunikation und Gesundheit, Bernhard Tille, Lehrtrainer, Lehrcoach und Lehrtherapeut des DVNLP.

Zum Profil des Instituts...

 


Fachartikel von TherapeutInnen NLP (Neuro-Linguistisches Programmieren)

Ein Wink fürs Schicksal
Mit Wingwave® Ängste und Krisen meistern: Kurzzeit-Coaching wirkt oft verblüffend schnell mehr...


Bücher | Empfehlungen NLP (Neuro-Linguistisches Programmieren)

Praxiskurs NLP: Mit 21-Tage-Trainingsprogramm
"In diesem Buch werden Sie lernen, Ihren Super-Computer - Ihr Gehirn - seiner Konstruktion entsprechend mehr...
Der Geist des NLP: NLP zum kennenlernen
"NLP existiert nun schon seit Jahren auf dem Weiterbildungsmarkt und findet immer mehr begeisterte Anwen mehr...


Video Links NLP (Neuro-Linguistisches Programmieren)

 Inhalte folgen







Disclaimer




© 2017 thera-online - Therapeutenverzeichnis Heilpraktikerverzeichnis Deutschland | NLP Therapeuten Deutschland