clearTherapeutenverzeichnis thera online





Erfahren Sie mehr über Webdesign aus Hannover.




Webutation





Körperpsychotherapie

Körperpsychotherapie, gleichbedeutend mit „körperorientierte Psychotherapie“, ist die Bezeichnung für unterschiedliche Psychotherapiemethoden, die die psychischen und körperlichen Dimensionen menschlichen Erlebens gleichwertig behandeln. Sie teilen die Annahme, dass Körper und Psyche eine nicht trennbare Einheit bilden. Fast alle Körperpsychotherapiemethoden sind tiefenpsychologisch orientiert und nutzen die Körperwahrnehmung als Möglichkeit, unbewusste psychische Prozesse aufzudecken, also ins Bewusstsein zu bringen. Körperpsychotherapiemethoden arbeiten erfahrungsorientiert, was bedeutet, dass das momentane und vor allem körperlich empfundene Erleben während des Therapieprozesses im Fokus der Aufmerksamkeit steht.

  • Charles M. Schulz ließ Charlie Brown einmal sinngemäß sagen: „Wenn ich die Mundwinkel nach oben ziehe, ist das ganz schlecht für meine Depression.“
  • Normalerweise erscheint das ganz selbstverständlich, dass körperliche Haltungen, Gesten und Mimik zu bestimmten Gefühlen „passen“.
  • Im Unterschied zur Alltagssituation, in welcher der körperliche Ausdruck und das körperliche Empfinden wie automatisch und unbewusst einfach geschehen, werden in der Körperpsychotherapie körperliche Phänomene fokussiert und ins Bewusstsein gerückt.
  • Im therapeutischen Interesse stehen vor allem solche körperliche Strukturen oder Abläufe oder Empfindungen, welche so gewohnt und selbstverständlich zum Ich-Gefühl gehören, dass sie nicht bewusst wahrgenommen werden.

Tiefenpsychologisch orientierte Körperpsychotherapeuten gehen davon aus, dass in der körperlichen Organisation des Erwachsenen emotionale Informationen aus der frühen Kindheit gespeichert sind. Dies können aus frühen Erfahrungen abgeleitete "Kernüberzeugungen" sein, wie zum Beispiel: „Ich bin nicht gut genug.“ Nach den Theorien der Körperpsychotherapie werden solche "Kernüberzeugungen" als Gefühl im Körper gespeichert und bestimmen den Glauben, wie die Welt "wirklich" ist.
Körperpsychotherapeuten gehen deshalb davon aus, dass ein gefühlsmäßig verinnerlichter Glauben nur dann verändert werden kann, wenn auf der gefühlten körperlichen Ebene eine andere Erfahrung möglich wird. Albert Pesso nennt diese alternative und realitätsbezogene unmittelbar gefühlte Erfahrung "Gegengift". In dem Beispiel des Menschen, der glaubt, nicht gut genug zu sein, wäre dieses "Gegengift" das im Hier und Jetzt erlebte und von rationalen Abwägungen unabhängige Gefühl, gut genug zu sein.

 

Quelle:
http://de.wikipedia.org/wiki/K%C3%B6rperpsychotherapie


Fachartikel von TherapeutInnen Körperpsychotherapie

Mein Körpergarten – Bei mir Daheim
Viele Menschen leiden heute an einer Entfremdung vom eigenen Körper. Visualisierungen können helfen, dieser 'K mehr...
Zittern ist eine Lösung: Wirksame Traumaheilung durch Körperübungen
Unverarbeitete Traumata setzen sich in unserem Körper als Blockaden fest. In der Bioenergetik wird Zittern als mehr...
Körperintelligenz: Über die Wechselwirkungen von Geist, Seele und Körper
Dieser Artikel handelt von der Entwicklungsfähigkeit des Menschen und vom positiven Beitrag, welcher der Körpe mehr...


Bücher | Empfehlungen Körperpsychotherapie

Der Körper erinnert sich: Die Psychophysiologie des Traumas und der Traumabehandlung
Kommentar bei Amazon: Der Begriff „Trauma" wird heutzutage beinahe schon inflationär gebraucht. Es gibt mehr...
Rebalancing: Die Kraft der tiefen Berührung
Rebalancing bedeutet zurück ins Gleichgewicht bringen.Jeder Mensch ist einzigartig und vollkommen. Unverarbeit mehr...
Psychosomatische Energetik: Lehrbuch für Therapeutenhosomatische Energetik: Lehrbuch für Therapeuten
KurzbeschreibungDieses Buch plädiert für eine neue Sicht von Krankheit und Heilung: Der Autor sieht die Ursach mehr...
Handbuch der Körperpsychotherapie
"Das Handbuch der Körperpsychotherapie bietet erstmals eine Gesamtübersicht über das weite Spektrum diese mehr...
Körper und Gefühl in der Psychotherapie Basisübungen
"Seit einigen Jahren beginnt sich in verschiedenen therpeutischen Schulen die Erkenntnis durchzusetzen, d mehr...
Trauma-Heilung: Das Erwachen des Tigers. Unsere Fähigkeit, traumatische Erfahrung zu transformieren
Peter A. Levine, Ph.D., Biologe, Physiker und Psychologe, widmet sich seit 35 Jahren dem Studium von Stress un mehr...
DER FEELGOOD FAKTOR: Der 5. Sinn: Die Weisheit des Körpers nutzen
Empfehlung von Lydia Klinger: Viele neue energetischen Heilmethoden werden mit eigenen Erfahrungen der Autori mehr...


Video Links Körperpsychotherapie

Was will mein Körper mir sagen? ROBERT BETZ
Interessanter Beitrag des Psychologen Robert Betz. Atem, Signale, Symtome. Wie geht es mir pychisch und wie mehr...







Disclaimer




© 2017 thera-online - Therapeutenverzeichnis Heilpraktikerverzeichnis Deutschland | Körperpsychotherapie Therapeuten Deutschland