clearTherapeutenverzeichnis thera online





Erfahren Sie mehr über Webdesign aus Hannover.




Webutation





Simone Wiedersheim

Wenn Schlafstörungen einem den Schlaf rauben...

Schlafstörungen zeigen eine tiefere, innere Störung auf und sollten nicht leichtsinnig behandelt werden. Das Einnehmen von Schlafmitteln, auch Naturheilmitteln, ist lediglich eine Unterdrückung des Symptoms.

Aus Homöopathischer Sicht ist der Grund, das heisst der Auslöser für die Schlafstörung enorm wichtig. Seit wann bestehen diese Schlafstörungen? Gab es in letzter Zeit einen Wechsel von Haus, Partner, Arbeit oder grossen Kummer?

Auch können die Schlafstörungen als Folge einer Krankheit auftreten. So berichten gewisse PatientInnen beispielsweise, seit der letzten Grippe schlecht zu schlafen. Auch die Unterdrückung von Krankheiten können Schlafstörungen auslösen. So kann nach einer Behandlung die Haut zwar schön und sauber sein, aber der Mensch schläft die ganze Nacht unruhig...

Menschen mit Schlafstörungen sollten einige Altagsdinge beachten:

  • regelmässige körperliche Aktivität an der frischen Luft
  • Alkohol, Kaffee und Stimulantien vermeiden
  • Die Verdauung hat einen grossen Einfluss auf den Schlaf, so sollten diese Menschen nicht zu spät am Abend und nur leichte Kost essen.


Homöopathische Mittel für vorübergehende Schlafstörungen:

Avena sativa: Schlafstörung durch Überforderung und nach Krankheit

Passiflora: Schlaflosigkeit durch Sorgen oder Überarbeitung, Schlafstörungen bei Kinder und älteren Menschen

Valeriana: nervös bedingte Einschlafstörungen, Unruhezustände

Diese Arzneien werden als Urtinkturen eingenommen. Sie können bei vorübergehenden Schlafstörungen helfen, aber bei chronischen Schlafstörungen wirken sie zu wenig tief, um eine wirkliche Heilung zu bewirken.

In einem solchen Fall wäre eine chronische homöopathische Behandlung angezeigt.




Autor des Artikels und inhaltlich verantwortlich:
Simone Wiedersheim

Datum des Eintrags: 26.07.10  

Fachbeiträge sind von dem Autor verfasst und unterliegen dem Urheberrecht.


















thera online SUCHE

Therapieform, Name, Schlagwort
und/oder Ort, Stadt

Kommentare

Marc 03-02-11 15:20
Sehr geehrte Damen und Herren,

wir bereiten derzeit eine Dokumentation über Schlafstörungen vor, die in der renommierten ZDF-Reihe „37 Grad“ laufen wird.
Dafür benötigen wir dringend Ihre Hilfe, denn wir suchen nach den richtigen Patienten für den Film.

Produziert wird der Film von der Münchner Produktionsfirma Tangram International www.tangram-film.de.

Schlaflosigkeit ist ein in der Öffentlichkeit unterschätztes Problem. Die weit reichenden Folgen der Insomnia, sowohl privat als auch beruflich werden häufig nicht ernst genommen. Mit unserem Film möchten wir helfen dies zu ändern. Deshalb suchen wir männliche und weiblichen Betroffene, Kinder, Jugendliche und Erwachsen. Diese sollten möglichst zwischen 25 und 45 Jahren alt sein. Die Patienten sollten stark unter ihren Schlafproblemen leiden, so dass sich diese auch im Privat- und Berufsleben auswirken. Unser Thema ist die klassische Insomnia, also keine Schlafapnoe oder das Thema Schnarchen.
Vielleicht haben wir ja Glück und Sie haben derzeit einen oder mehrere Patienten mit dem beschriebenen Profil. Bei Rückfragen können Sie uns jederzeit per Mail oder Telefon erreichen. Mögliche Protagonisten können sich für ein unverbindliches Gespräch gerne mit uns in Verbindung setzen.

Kontakt: Marc Haenecke, Haenecke@aol.com, Tel.: 0172 / 41 98220

Über Ihre Mithilfe freuen wir uns sehr. Nur wenn wir die richtigen Geschichten finden, wird das ZDF den Film an einem so prominenten Platz senden. Wir denken, das Thema verdient einen sensiblen Umgang und eine breite Öffentlichkeit.

Mit schönen Grüßen und vielem Dank im Voraus.
Marc Haenecke

Kommentar schreiben

* - Pflichtfeld

*



*
*





© 2018 thera-online - Therapeutenverzeichnis Heilpraktikerverzeichnis Deutschland | Simone Wiedersheim Homöopathie, Schlafstörungen Wenn Schlafstörungen einem den Schlaf rauben...