clearTherapeutenverzeichnis thera online





Erfahren Sie mehr über Webdesign aus Hannover.




Webutation





Norbert Vahl

Schlafstörungen – Natürlich behandeln

Schlafstörungen sind ein Zeichen unserer Zeit. “ Zeit ist Geld“, heißt es im Volksmund. Zeit zum Ausruhen haben wir nur selten. Viele Menschen haben ein sogenannten chronisches Schlafdefizit. Diese Menschen, obwohl es widersprüchlich erscheint, können: „Vor Müdigkeit nicht schlafen“.

Vegetative Erkrankungen führen oft zu körperlichen Erscheinungen und Leiden. Der Schlafentzug ist eine Foltermethode, die von Militärdiktaturen angewendet wird. Schlechter oder zuwenig Schlaf betrifft den ganzen Menschen.

Arbeitshetze – Schichtdienst – Angst um den Arbeitsplatz – Zukunftsängste – Sorgen, sind Dinge, die uns oft nicht schlafen lassen. Schnell wird dann zu starkwirkenden Arzneimitteln gegriffen. Entweder aus der Apotheke oder vom Arzt verordnet.

Medikamente wie zum Beispiel Diazepam (Valium), werden oft zu leichfertig verordnet und über eine längere Zeit eingenommen. Auch Schlafmittel, die in der Apotheke rezeptfrei erhältlich sind, sollten nicht längere Zeitgenommen werden. Die Abhängigkeit ist vorprogrammiert.

Von Abhängigkeiten und Süchten wieder loszukommen, ist meist sehr schwer. Sie wird verharmlost und nicht zugegeben. Psychopharmaka werden oft über viele Jahre oder gar Jahrzehnte genommen.

Die Naturheilkundliche Medizin bietet eine Vielfalt von Präparaten, die auf sanfte Weise helfen können und nicht abhängig oder süchtig machen.

Tees
Reformhäuser und Apotheken haben meist ein großes Sortiment an Nerven-und Beruhigungstees. Die Inhaltsstoffe sind u.a. bekannte Heildrogen wie:

  • Hopfen
  • Baldrian
  • Johanniskraut
  • Mistel
  • Melisse
  • Ginseng


Lassen Sie sich vom Apotheker , Heilpraktiker oder Arzt hinsichtlich der Dosierung und Dauer der Medikation beraten.

Beachten Sie auch bei Tees unbedingt den Beipackzettel.

Fertig-Arzneien :

  • Hyperforat (O.P. Klein) – Tropfen und Dragees
  • Zincum val. Plus-Hevert - Tropfen
  • Valeriana forte-Hevert Beruhigungsdragees
  • Zappelin (O.P.-JSO) für Kinder und Jugendliche


Diese Medikamente erhalten Sie rezeptfrei in der Apotheke.

Depressionen - Psychische Erkrankungen:
Psychische Erkrankungen (Bewusstseinsspaltung - Endogene Depressionen – Manie – Selbstmordgedanken – Alkoholismus – Drogenabhängigkeit u.a.) gehören in die Hand des Arztes. (Facharzt für Psychiatrie – Nervenheilkunde)

Hier helfen die Naturheilmittel nicht allein. Dieser Personenkreis ist stark selbstmordgefährdet und muss in vielen Fällen sogar stationär behandelt werden.

Hausmittel :
Die „Kneipp-Socken-Methode“ hilft in vielen Fällen. Oft können Frauen wegen der kalten Füße nicht einschlafen. Tauchen Sie ein Paar Wollsocken (muss echte Wolle sein), in lauwarmes Wasser ein. Auswringen und anziehen. Darüber ziehen Sie ein Paar trockene Socken.
Sie werden sich im wahrsten Sinne wundern, wie diese Methode hilft..

Versuchen Sie es doch einmal mit Naturheilmitteln –
Ich wünsche Ihnen Gute Gesundheit !
Ihr Heilpraktiker Norbert Vahl




Autor des Artikels und inhaltlich verantwortlich:
Norbert Vahl

Datum des Eintrags: 06.01.12  

Fachbeiträge sind von dem Autor verfasst und unterliegen dem Urheberrecht.









thera online SUCHE

Therapieform, Name, Schlagwort
und/oder Ort, Stadt

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

* - Pflichtfeld

*



*
*





© 2017 thera-online - Therapeutenverzeichnis Heilpraktikerverzeichnis Deutschland | Norbert Vahl  Schlafstörungen – Natürlich behandeln