clearTherapeutenverzeichnis thera online





Erfahren Sie mehr über Webdesign aus Hannover.




Webutation





Norbert Vahl

Allergien und ihre naturheilkundlichen Behandlungsmöglichkeiten

Allergien sind heutzutage sehr weit verbreitet. Oft werden schon Kinder mit schwersten Allergien geboren. Ein lebenslanges Leiden mit ständiger Einnahme von nebenwirkungsreichen Medikamenten ist scheinbar unausweichlich.
Die Bilder von Kindern und Säuglingen mit Neurodermitis, die sich ständig jucken und kratzen müssen, sind vielen aus dem Fernsehen noch geläufig.
Asthma, Rheuma und viele Haut-und Darmerkrankungen sind allergische Erkrankungen. Das Immunsysten reagiert übersteigert. Statt dem Körper zu helfen, um Erreger oder Stoffe zu bekämpfen, greift es sich selbst an. Man spricht auch häufig von Autoimmunerkrankungen.
Oft wird bei der Medikation „mit Kanonen auf Spatzen geschossen“.
Sanfte und naturheilkundliche Methoden kommen kaum zum Einsatz. Doch könnte in vielen Fällen gut geholfen werden die Krankheit zu lindern oder gar zu heilen.

Ernährung als Therapie:
Der Mensch „Ist was er Is(s)t“ muss hier als Leitsatz genommen werden. Eine natürliche und ausgewogene Ernährung ist schon fast die halbe Therapie. Die richtige Ernährung ist oft schwer zu realisieren. Weniger Reize durch Ernährung wirken bei Allergien fast wie Wunder. Frische Sachen bevorzugen. Mehr Gemüse – wenig Fleisch. Wenig Fett.
Wenig Alkohol. Rotweine meiden (lösen oft Rheumaschübe aus). Bier in Maßen ist eine positive Anregung der Nierentätigkeit, die die Schadstoffe und Gifte vermehrt ausscheidet.
Nahrungsmenge bei Übergewichtigkeit reduzieren. Fast zu jeder Erkrankungen gibt es im Buchfachhandel Literatur zur richtigen Ernährung. Befassen Sie sich selbst mit der Realisierung der gesunden Ernährung.

Keine Ausreden finden, sondern Argumente zur gesunden Ernährung.

„Es liegt in Ihrer Hand was Sie dem Körper geben - Sie führen die Hand zum Mund“

Darmsymbioselenkung (Sanierung der Darmflora):
Hierbei wird die meist zerstörte Darmflora wieder aufgebaut. Im Darm sind nützliche Bakterien, die uns erst die Verdauung und die Verwertung der Nährstoffe ermöglichen. Wir leben mit diesen Bakterien in einer Zweckgemeinschaft (Symbiose). Haben wir nun im Darm durch Folge einer Antibiotikatherapie oder einer Darminfektion eine falsche Darmflora, kann uns dieses zu schaffen machen.
Schadstoffe und Gifte von „Falschen Bakterien“ belasten unser Immunsystem so sehr, dass wir zu Infekten und/oder Allergien neigen.

Es darf nicht verschwiegen werden, dass für Allergien eine genetische Disposition bestehen kann, aber wir können Einfluss auf den Verlauf der Krankheit nehmen.
Eine Wiederherstellung der natürlichen Darmflora beeinflusst die Allergien jedoch sehr positiv.
Bei der Symbioselenkung wird die Darmflora durch Heilerde gereinigt und neutraliert und anschliessend durch ein spezielles Darm-Bakterien-Präparat wieder aufgebaut.

Eigenlut-Therapie:
Die Eigenblut-Therapie stellt eine hervorragende Methode zur Steigerung der Immunabwehr dar. Es wird Blut aus Vene genommen und wieder injiziert (intramuskulär). Dieser Reiz des eigenen Blutes stärkt das Immunsystem und hemmt Überreaktionen wie z.B. Allergien.
Die Eigenblut-Therapie ist eine natürliche Form der Desensibilisierung mit gleichzeitiger Stärkung des Immunsystems.

Homöopathie:
Die Homöopathie versucht Stoffe zu finden, die in Konzentration (unverdünnt) ähnliche Erscheinungen/Erkrankungen verursachen wie die Krankheit selbst:
„Ähnliches mit Ähnlichem behandeln“

Die Stoffe, die in diese ähnlichen Krankheitsbilder verursachen heilen die gleichen Krankheiten, wenn der Patient diese Stoffe in sehr verdünnter und unschädlicher Form erhält. Die Kunst des Homöopathen besteht darin das richtige Mittel zu finden, welches dem Krankheitsbild entspricht und somit zur Heilung führt.

Akupunktur:

Die Akupunktur verteilt durch gewisse Stich-und Nadeltechniken das Energie-Gleichgewicht zwischen den Organen. Jedes Organ erhält die Energie die es braucht. Überschüssige Energien ( u.a Entzündungen, gesteigerte Magensaft-Produktion, Rheumaschübe) werden neutralisiert.
Körper, Geist und Seele werden wieder in Harmonie gebracht.
Die verstörenden Energien zB. beim Rheuma oder beim Asthma werden abgeleitet und in ein Gleichgewicht gebracht.

Man sollte den Selbstheilungskräften des Körpers eine Chance geben.
Der „Innere Arzt“, die Fähigkeit zu heilen, ist in jedem Körper.
Anregung zur Selbstheilung muss eine Therapie unterstützen.

„Kein Arzt der Welt kann heilen – Nur der Körper selbst“
„Und wer heilt – hat recht“

Ihr Heilpraktiker Norbert Vahl
D-25436 Uetersen, Alsenstrasse 63

Wer möchte, kann selbst Fragen an mich richten:

eMail-Adresse: vahl.norbert(at)gmx.de




Autor des Artikels und inhaltlich verantwortlich:
Norbert Vahl

Datum des Eintrags: 30.01.12  

Fachbeiträge sind von dem Autor verfasst und unterliegen dem Urheberrecht.









thera online SUCHE

Therapieform, Name, Schlagwort
und/oder Ort, Stadt

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

* - Pflichtfeld

*



*
*





© 2018 thera-online - Therapeutenverzeichnis Heilpraktikerverzeichnis Deutschland | Norbert Vahl  Allergien und ihre naturheilkundlichen Behandlungsmöglichke